Mein Angebot

Kurse

null

Vogtletics

null

Laufen neu erleben

null

Painfree Fascia

Beweg deine

0
Muskeln
0
Gelenke
0
Knochen

Vogtletics

Augen zu und durch oder Kopfhörer drauf und durchziehen. Powern. Fit bleiben oder fit werden. So muss man das ja machen. Wieder ein Workout geschafft. Aber ist das alles? Wir können mehr als Fitness. Wir brauchen mehr als Fitness. Wir Menschen leben für Erfahrungen und Erlebnisse und entwickeln uns durch diese weiter. Wir Menschen leben für Austausch und um ein Teil von etwas zu sein.

Nach der Stunde im Fitnessstudio bleibt aber oft nichts, außer einem weiteren Haken im Workoutplan. In Bezug auf Erfahrung ist diese Stunde bedeutungslos. Geh wieder raus und lass dich von deiner Umgebung bewegen. Geh in Interaktion mit der Natur und deinen Mitmenschen. Lege deinen Fokus auf das Tun und nicht auf den Output. Bewegung ist nicht Mittel zum Zweck. Bewegung um des Bewegens Willens. Alles andere kommt von allein.

Lass dich von den super motivierten Trainern Luisa und Toni, einer starken Geminschaft und abwechslungsreichen Bewegungseinheiten mitreisen.

You don’t neet to be fit to move, you need to move to be fit.
– Erwan Le Corre

Montagskurs bei Toni

Natürliche Bewegung. Barfuß im Gras. Ursprünglichkeit. Frei bewegen. Gemeinschaft. Mehr als Fitness. Atmung. Vertrauen. Vielseitigkeit. Begegnung mit der Natur. Fühlen. Achtsamkeit. Begegnung mit Menschen. Frei sein. Dein Körper braucht es. Du brauchst es. Dreck an den Händen. Ausprobieren. Erfahrungen austauschen Begegnung mit dir. Anpassung. Kontrolle abgeben. Hilfe annehmen. Kommunizieren.

Freitagskurs bei Luisa

Auch beim Kurs am Freitag steht das Bewegen in der Gemeinschaft und in der Natur im Vordergrund. Gemeinsam stärken wir unseren Körper durch funktionelle Übungen. Die Einheit verändert sich von Woche zu Woche und ist an die Möglichkeiten, die uns die Örtlichkeit bietet sowie die Teilnehmer angepasst. Das Ziel liegt darin auch einmal an die Grenzen der Belastungsfähigkeit zu gehen. Dabei sind Gruppenerlebnisse und Teamaufgaben genauso wichtig wie das Workout. Zum Teil spielen ebenfalls Aufgaben in Verbindung mit Musik sowie rhythmische Bewegungsfolgen eine Rolle.

Wer kann Teil der Vogtletics Familie werden?

Jeder ist willkommen. Egal ob jung oder alt. Erfahrener Sportler oder Bewegungsfrischling.

Wie kann ich teilnehmen?

Das erste Training ist immer kostenlos, damit du herausfinden kannst, ob Vogtletics auch wirklich das ist, was du suchst. Danach kannst du eine 5er, 10er, oder 20er Stempelkarte erwerben und ganz flexibel zum Training kommen.

Kann ich mit meiner erworbenen Stempelkarte zu dem Montags- und Freitagskurs gehen?

Ja! Du hast maximale Flexibilität.

Ist der Kurs krankenkassenzertifiziert?

Ja. Informationen erhältst du direkt beim Trainer.

Wo bewegen wir uns?
Wir bewegen uns draußen an der frischen Luft. Im Wald. Auf der Wiese. In der Natur. Auf dem Spielplatz. Im Park. Wir bewegen uns immer wo anders und mit dem was wir vorfinden. Das bringt nicht nur Abwechslung und Variation, sondern zeigt dir auch, wie du dich in deinem Umfeld bewegen kannst, ohne dass du dafür extra Geräte brauchst!

Wann bewegen wir uns?
Wir treffen uns jeden Montag 18:00 Uhr mit Toni und jeden Freitag 16:30 Uhr mit Luisa, um uns gemeinsam für ca. 75 Minuten zu bewegen. Anschließend bleibt noch Zeit, um zusammen zu sitzen, sich auszutauschen und zu verbinden.

Laufen neu erleben

Einatmen. Ausatmen. Sibirische Kraftpakete. Den Blick durch die Bäume streife lassen. Den weichen Boden unter den Füßen spüren. Frische Waldluft atmen. Bewusst laufen. Begeistert laufen. Natürlich laufen.

Ich möchte gemeinsam mit dir einen Laufkurs der etwas anderen Art erleben. Wir werden nicht einfach nur laufen gehen. Wir werden uns mit den Huskys auf die Strecke begeben. Wir werden unterschiedlichste Methoden erkunden. Wir werden uns darüber hinaus mit einer natürlichen Atmung auseinandersetzen und gemeinsam Atemübungen praktizieren. Wir werden die Mechanik des Laufens genauer betrachten, vorbereitende Übungen absolvieren und Schritt für Schritt wieder zum natürlichen Laufen zurückkehren.

Ablauf?

Zunächst treffen wir uns alle im Tipi, um uns auf die bevorstehende Einheit einzustimmen. Bevor wir dann auf die Strecke gehen, starten wir mit einem kurzen Input rund um die Themen Atmung, Mobilität und Stabilität, natürliches Laufen und verbinden dabei die Theorie mit der Praxis. Gut erwärmt erkunden wir im Anschluss mal mit und mal ohne Husky die Umgebung. Anschließend lassen wir die Laufeinheit mit einem lockeren Cool Down ausklingen, reflektieren das Erlebte, tauschen uns aus und knuddeln nochmal den ein oder anderen Husky.

Was ist Canicross?

Beim Canicross bist du durch einen Hüftgurt und eine flexiblen Leine mit einem Hund verbunden. Gemeinsam gehen wir dann laufen. Das Besondere bei uns? Wir gehen, dank der Kooperation mit dem Huskywald Vogtland, mit den sibirischen Kraftpaketen auf die Strecke

Warum Atmung?

Atmung ist fundamental für unsere Gesundheit und steht in direktem Zusammenhang zu unseren kognitiven und motorischen Fähigkeiten. Ein Mensch macht ca. 20.000 bis 25.000 Atemzüge pro Tag! Wenn ich dann also bis zu 25.000 mal mit einer schlechten Technik atme, habe ich ein großes Problem, da mich dies enorm schwächt. Der Versuch, einen gesunden Lebensstil zu verfolgen, ist damit erschwert und begrenzt. Lasst uns also lernen, wieder richtig zu atmen!

Warum natürlich laufen?

Toni, wie kann laufen denn unnatürlich sein? Richtig. Gehen und Laufen sind die fundamentalsten Bewegungsmuster, die uns Menschen auszeichnen. Nur leider haben wir ganz oft verlernt, wie man eigentlich richtig läuft, beziehungsweise geht. Daher wollen wir uns genauer damit auseinandersetzen. Welche Rolle spielen dabei Schuhe und die Mode? Was macht das mit meiner Motorik? Und wie kann ich mich langsam wieder an natürlicheres Laufen heran tasten?

Für wen ist dieser Laufkurs?

Der Kurs richtet sich an alle, die Lust auf abwechslungsreiche Laufeinheiten haben und mehr über das Themengebiet Laufen lernen möchten. Der Kurs richtet sich dabei an Laufeinsteiger und Erfahrene Läufer gleichermaßen. Jeder wird auf seine Kosten kommen.

Wo?
Huskywald Vogtland
Am Hochmoor 10
08262 Muldenhammer/OT Jägersgrün

Wann findet der nächste Laufkurs statt?
Die Termine für den nächsten Kurs stehen noch nicht fest! Hier kannst du dich anmelden, wenn du nichts verpassen willst. Dann sende ich dir alle Informationen zu, sobald alles feststeht.


    Laufen neu erlebenPainfree Fascia

    Painfree Fascia

    Entspannung. Entschleunigung. Bewegung. Loslassen. Körpergefühl. Geschmeidigkeit. Fokus. Anspannen. Entspannen. Sich führen lassen. Kopf aus. Im Moment sein. Tief Luft holen. Lächeln. Ruhe. Abtauchen. Gestärkt auftauchen.

    Ich möchte dir in einer Welt, in der man seinem Körper und dessen Signalen (z.B. Schmerz) oftmals keine Beachtung mehr schenkt, wieder mehr Aufmerksamkeit, Bewusstsein und Wahrnehmung mit auf den Weg geben.

    Ich möchte dir in einer Welt, in der es immer weniger Bewegung und Aktivität, aber mehr Beschwerdebilder und Schmerzen gibt, eine Möglichkeit zeigen, dich wieder sorgenfrei und mit Freude bewegen zu können.

    Es geht um viel mehr, als einfach „nur“ die Faszien zu trainieren. Mein Ziel ist es, dich zu bewegen und dir Entschleunigung vom Alltag zu schenken. Lass dich in einer Art Urlaub entführen. Geh raus aus deinem Alltag, tue deinem Körper und deinem Geist etwas Gutes.

    Warum Painfree Fascia?

    Ich durfte meine Examensarbeit über dieses wunderbare Konzept schreiben. Dabei habe ich mich sehr intensiv mit dem Thema Faszien und dem ganzheitlichen Trainingskonzept Painfree Fasica auseinandergesetzt. Durch dessen verschiedene Säulen wird dein physisches und psychisches Wohlbefinden verbessert, deine Entspannung gefördert, deine Beweglichkeit erhöht und deine Bewegungen werden geschmeidiger. Dies lässt sich unter anderem verwirklichen, da die Konzentration auf eines der größten Sinnesorgane der Menschen gelegt wird – unsere Faszien. Sie verbinden nicht nur alles in unserem Körper, sondern auch uns zu einer Einheit. Daher möchte Painfree Fascia auch dein Bewusstsein und deine Körperwahrnehmung schulen, um am Ende Schmerzfreiheit und Geschmeidigkeit zu erlangen.

    Wer kann am Painfree Fascia Kurs teilnehmen?

    Jeder ist wollkommen und grundsätzlich eignet sich Faszientraining für jedermann. Allerdings gibt es (speziell für die Faszienmassage) einige Kontraindikationen. Ohne Rücksprache mit einem Arzt ist die Verwendung der Faszienrolle für Personen, die unter Krampfadern, Osteoporose sowie diversen Haut- und Muskelerkrankungen leiden, nicht empfehlenswert. Auch direkt nach einer Operation oder während der Schwangerschaft, solltest du auf die Selbstmassage verzichten. Das Gleiche gilt, wenn du gerinnungshemmende Medikamente wie Aspirin eingenommen hast.

    Ist der Painfree Fascia Kurs krankenkassenzertifiziert?

    Ja. Informationen erhältst du direkt beim Trainer.

    Wo findet der Painfree Fascia Kurs statt?
    Wir bewegen uns gemeinsam im wunderschönen Yoga.Raum in Auerbach (Eisenbahnstraße 22). Hier findest du auch Matten, Faszienrollen und -bälle sowie Tee, Kekse und einen Raum, in dem du vor der Einheit ankommen und anschließend entspannen kannst oder mit anderen Teilnehmern in den Austausch gehst.

    Wann findet der Painfree Fascia Kurs statt?
    10 Einheiten a 60 Minuten (18:30 – 19:30 Uhr)
    22.09.2020 bis 08.12.2020 (immer dienstags)

    Ausfall an folgenden Tagen:
    • 13.10.2020
    • 27.10.2020

    Das sagen andere

    • Ich habe bei Toni den Faszienkurs Painfree Fascia belegt. Die 10 Wochen waren so schnell um – einfach nur zum Genießen. Dabei hat sich nicht nur meine Beweglichkeit verbessert, auch meine Rippenschmerzen, die ich über Jahre hatte und wo kein Arzt, Orthopäde, Chiroprakitker und Osteopath helfen konnte sind Stück für Stück weg gegangen. Wahnsinn. Natürlich habe ich das gelernte auch zuhause weiter gemacht und werde beim nächsten Kurs wieder mit dabei sein.
      Cornelia
    • Ich hörte vom Painfree Fascia Kurs und konnte mir anfangs gar nichts drunter vorstellen. Bewegungseinschränkungen/Faszien sind mein Thema und so probierte ich es aus. War vom ersten Mal an begeistert, fühlte mich nach den Übungen beweglicher und meine Haltung hat sich verbessert. Toni moderiert super und erklärt, wo und wie die Übungen im Körper wirken. Nach den von guter Musik untermalten Einheiten war ich angenehm erschöpft und energiegeladen zugleich - genau richtig nach einem stressigen Tag.
      Heike
    •  Denise
      Das erste Training kostete mich als eher unsportlich veranlagte Person viel Überwindung. Ich kannte Toni zu dem Zeitpunkt bereits und wusste, dass er ein freundlicher und positiver Mensch ist, doch Bootcamp – das verbindet man mit Militär, Drill und Anschreien. Der Name ist jedoch nur in einem Punkt Programm: man lernt über seine Grenzen hinauszugehen und das gemeinsam mit einer starken Community und einem Trainer, der es versteht zu motivieren – ganz ohne Anbrüllen. Obwohl es echt anstrengend ist, fühle ich mich danach glücklich und bin stolz darauf, was ich in der Einheit erreicht habe. Das Training ist sehr abwechslungsreich und es gibt immer etwas zum Lachen. Bootcamp ist für mich Gemeinschaft, Psychohygiene, Zusammenhalt, Spaß und eine Möglichkeit komplett durchzupowern.
      Denise
    • Lisa
      Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Spaß am Sport! Die persönliche Betreuung, der Spaß an der Bewegung, die Gruppendynamik und schnelle Erfolge haben mich motiviert auch Übungen in meinen Alltag einzubinden. Sport bei Wind und Wetter, über seine Grenzen hinaus zu gehen, das Glücksgefühl nach dem Training und die Motivation durch den Trainer zeichnen des Bootcamp aus.
      Lisa
    • Matthias
      Wir sind als Gruppe zusammengewachsen, weil wir uns gegenseitig anfeuern und viel Spaß haben – das schweißt zusammen. Es gibt keinen Verlierer und man ist nie alleine. Dazu haben wir noch einen professionellen Trainer an unserer Seite. Ich komme immer mit einem Lächeln nach Hause und fühle mich einfach gut. Um etwas für seinen Körper zu tun muss man oft seinen Schweinehund überwinden. Beim Bootcamp von Toni ist man da genau richtig.
      Matthias
    • Niklas
      Ich habe mich gleich nach der ersten Einheit, körperlich und mental besser gefühlt. Das gemeinsame Training in der Natur fordert einen heraus, macht Spaß und bringt Erfolge. Ich habe nach jedem Training direkt Lust auf das nächste, weil ich zum einen merke, dass ich eine bessere Fitness bekomme und zum anderen wird mein Selbstbewusstsein immer mehr gestärkt. Das gegenseitige pushen in dem familiären Boot-Team hilft mir an meine Grenzen zu gehen. Ich kann jedem nur empfehlen Teil des Bootcamps zu werden.
      Niklas
    • Daniel
      Beim Bootcamp trainieren wir immer an der frischen Luft und nutzen dafür die natürlichen Gegebenheiten. Jede Einheit ist anders und abwechslungsreich, macht Spaß und zeichnet sich besonders durch den Teamspirit aus. Es ist ein toller Ausgleich zum Alltagsleben, zum vielen Sitzen und zum Beruf. Man bekommt einfach immer den Kopf frei und fühlt sich danach richtig gut!
      Daniel

    Verpasse keine Neuigkeiten mehr

    Im Newsletter erfährst du als erstes von neuen Terminen und tollen Angeboten.