Slide Hey. Ich bin
Toni.

Ich nehme einen weiteren bewussten Atemzug. Ich öffne die Augen. Ich stehe langsam auf und richte mich gegen den unfassbar starken Wind aus. Ich kontrolliere, dass ich auch wirklich sicher stehe. Dann breite ich meine Arme aus und spüre die unfassbare Energie.

Ich stehe auf einem Berggipfel, umgeben von wunderschönen türkisfarbenen Seen und trotze einem gewaltigen Sturm. Ich fühle mich verbunden. Verbunden zu meiner Umgebung. Verbunden zur Natur. Verbunden zu mir selbst. Ich spüre ein tiefes inneres Urvertrauen.

Ich bin mit großer Klarheit aus dieser Erfahrung hervor gegangen. Diese Augenblicke zeigen mir jedes Mal wieder aufs Neue, warum ich hier bin und warum ich DIR helfen möchte. Ich möchte, dass du die beste Version deiner Selbst verwirklichst und ein erfülltes, gesundes und glückliches Leben führen kannst.

Eine innere Unruhe und Schmerzen waren auch meine Begleiter und brachten mich auf vielen Ebenen zum Umdenken. Warum hat der moderne Mensch so viele Probleme? Warum habe ich Schmerzen, obwohl ich Sport studiere und mich so viel bewege? Warum steigt die Rate von Depression, Burnout und vielen weiteren psychischen Leiden an, obwohl wir doch in einer immer luxuriöseren Welt leben?

Wenn dich diese oder ähnliche Fragen ebenfalls beschäftigen, dann lass uns in den Austausch gehen und zusammen herausfinden, wie ich dich unterstützen kann.



Los geht's

Mein Werdegang


2012 – Horizonterweiterung in Neuseeland
2017 – Bootcamp Trainer
2018 – Life Kinetik Trainer
2018 – Painfree Fascia Groupcoach
2018/19 – Birkenbihl „Gehirngerechtes Lehren & Lernen“
2019 – Painfree Fascia Schmerzcoach
2019 – Certified Functional Trainer Level 1
2019 – Fitnesstrainer A-Lizenz
2019 – MovNat Trainer Level 1 & 2
2019 – 1. Staatsexamen Lehramt für Gymnasien Sport und Geographie
2019/20 – Naturerfahrungen in Süd-Amerika

Ich nehme einen weiteren bewussten Atemzug. Ich öffne die Augen. Ich stehe langsam auf und richte mich gegen den unfassbar starken Wind aus. Ich kontrolliere, dass ich auch wirklich sicher stehe. Dann breite ich meine Arme aus und spüre die unfassbare Energie.

Ich stehe auf einem Berggipfel, umgeben von wunderschönen türkisfarbenen Seen und trotze einem gewaltigen Sturm. Ich fühle mich verbunden. Verbunden zu meiner Umgebung. Verbunden zur Natur. Verbunden zu mir selbst. Ich spüre ein tiefes inneres Urvertrauen.

Ich bin mit großer Klarheit aus dieser Erfahrung hervor gegangen. Diese Augenblicke zeigen mir jedes Mal wieder aufs Neue, warum ich hier bin und warum ich DIR helfen möchte. Ich möchte, dass du die beste Version deiner Selbst verwirklichst und ein erfülltes, gesundes und glückliches Leben führen kannst.

Eine innere Unruhe und Schmerzen waren auch meine Begleiter und brachten mich auf vielen Ebenen zum Umdenken. Warum hat der moderne Mensch so viele Probleme? Warum habe ich Schmerzen, obwohl ich Sport studiere und mich so viel bewege? Warum steigt die Rate von Depression, Burnout und vielen weiteren psychischen Leiden an, obwohl wir doch in einer immer luxuriöseren Welt leben?

Wenn dich diese oder ähnliche Fragen ebenfalls beschäftigen, dann lass uns in den Austausch gehen und zusammen herausfinden, wie ich dich unterstützen kann.



Mein Werdegang


2012 – Horizonterweiterung in Neuseeland
2017 – Bootcamp Trainer
2018 – Life Kinetik Trainer
2018 – Painfree Fascia Groupcoach
2018/19 – Birkenbihl „Gehirngerechtes Lehren & Lernen“
2019 – Painfree Fascia Schmerzcoach
2019 – Certified Functional Trainer Level 1
2019 – Fitnesstrainer A-Lizenz
2019 – MovNat Trainer Level 1 & 2
2019 – 1. Staatsexamen Lehramt für Gymnasien Sport und Geographie
2019/20 – Naturerfahrungen in Süd-Amerika



Los geht's

Slide Hey. Ich bin
Luisa.

Seit Beginn meines Sportstudiums in Jena kenne ich Toni als Freund, mit dem man unendlich viele verschiedene Facetten des Lebens kennen lernen kann. Jetzt bin ich umso glücklicher darüber, dass er nicht nur mein Freund ist, sondern dass wir ein Team sind!

Oft habe ich mich gefragt, welche Ziele ich mir setze und was meinem Leben Freude gibt. Die Antwort hierfür ist für mich nicht stetig, sondern verändert sich mit jeder Erfahrung und jedem Schritt. Ich empfinde es für wichtig den inneren Gefühlen zu folgen und eigene Interessen zu verfolgen. Das Leben, unsere Welt und die Verbindung zu anderen Menschen sind schön und wertvoll!

Bewegung. Natur. Lernen. Freunde. Gemeinschaft. Zusammenhalt. Akzeptanz. Ehrlichkeit. Vertrauen. All das bedeutet für mich Glück. Ich glaube daran, dass jeder Mensch Freude in sich trägt und eben dieses Glück in den verschiedensten Momenten des Lebens finden kann. Dabei möchte ich dich unterstützen!

»Smile, it is the key that fits the lock of everybody’s heart.«
– Anthony J. D’Angelo

Mein Werdegang


2012 – Übungsleiter C-Lizenz
2017/2018 – Sportbootführerscheine
2018 – Skilehrer Level 2
2018/19 – Auslandsstudium in Frankreich in Sport und Französisch
2019 – Fitnesstrainer A-Lizenz
2020 – Ziel: Abschluss meines 1. Staatsexamen Lehramt für Gymnasium Sport und Biologie

Seit Beginn meines Sportstudiums in Jena kenne ich Toni als Freund, mit dem man unendlich viele verschiedene Facetten des Lebens kennen lernen kann. Jetzt bin ich umso glücklicher darüber, dass er nicht nur mein Freund ist, sondern dass wir ein Team sind!

Oft habe ich mich gefragt, welche Ziele ich mir setze und was meinem Leben Freude gibt. Die Antwort hierfür ist für mich nicht stetig, sondern verändert sich mit jeder Erfahrung und jedem Schritt. Ich empfinde es für wichtig den inneren Gefühlen zu folgen und eigene Interessen zu verfolgen. Das Leben, unsere Welt und die Verbindung zu anderen Menschen sind schön und wertvoll!

Bewegung. Natur. Lernen. Freunde. Gemeinschaft. Zusammenhalt. Akzeptanz. Ehrlichkeit. Vertrauen. All das bedeutet für mich Glück. Ich glaube daran, dass jeder Mensch Freude in sich trägt und eben dieses Glück in den verschiedensten Momenten des Lebens finden kann. Dabei möchte ich dich unterstützen!

»Smile, it is the key that fits the lock of everybody’s heart.«
– Anthony J. D’Angelo



Mein Werdegang


2012 – Übungsleiter C-Lizenz
2017/2018 – Sportbootführerscheine
2018 – Skilehrer Level 2
2018/19 – Auslandsstudium in Frankreich in Sport und Französisch
2019 – Fitnesstrainer A-Lizenz Herbst
2020 – Ziel: Abschluss meines 1. Staatsexamen Lehramt für Gymnasium Sport und Biologie

Meine Werte – in vier Schritten zum Erfolg

Qualität

Mir liegt es am Herzen, die beste Dienstleistung für dich anzubieten und DIR weiterzuhelfen. Ich reflektiere regelmäßig, wie ich meine Arbeit noch besser machen und mich weiterentwickeln kann. Ich bin davon überzeugt, dass man immer etwas lernen kann und daher bin ich bestrebt, mich permanent weiterzubilden. Die Qualität meines Angebots steht für mich immer an erster Stelle und hier bist DU genauso wichtig. Dein Feedback und deine Anregungen helfen mir, mich immer weiter zu verbessen. Ich bin dir sehr dankbar für deine Ehrlichkeit.

Ehrlich­keit

Ich erachte Ehrlichkeit als Basis, ein gutes Vertrauensverhältnis zu dir aufzubauen. Je stärker das Band des Vertrauens zwischen uns ist, desto effektiver können wir zusammen an deinen Zielen arbeiten. Ich möchte dir ein Beispiel aufzeigen: ich bin ehrlich, wenn ich bei einem bestimmten Aspekt im Coaching nicht weiterkomme. Ich kann mir das eingestehen und einen weiteren Coach aus meinem Netzwerk zu Rate ziehen, der in dieser Nische Experte ist. Es geht schließlich um DEINEN und nicht meinen Erfolg. Daran kannst du erkennen, dass Qualität und Ehrlichkeit eng miteinander verwoben sind.

Konse­quenz

Ich handle konsequent nach meinen Werten und Richtlinien, um das Beste für dich zu erreichen. Beziehen wir uns noch einmal auf das eben erwähnte Beispiel. Mein Netzwerk zu nutzen, um dich bestmöglich zu unterstützen, ist für mich selbstverständlich. Denn in diesem Zusammenhang betrachte ich das Thema Konkurrenz aus einer anderen Perspektive. Für mich gibt es keine Konkurrenz. Wir Coaches arbeiten alle an dem gleichen Ziel: Menschen zu helfen. Je mehr Coaches dabei an einem Strang ziehen, desto mehr Menschen erreichen wir auch. Wir nehmen uns nicht gegenseitig die „Kunden“ weg, sondern realisieren gemeinsame Projekte und unterstützen uns gegenseitig. Miteinander groß werden, statt gegenseitig klein halten.

Nachhal­tigkeit

Genauso konsequent möchte ich auch in Bezug auf das Thema Nachhaltigkeit sein. Als Bewegungs- und Naturcoach ist mir der Zustand unserer Umwelt, das Leben unserer Tiere und die Entwicklung von Kindern und Menschen sehr wichtig. Daher möchte ich selbst so nachhaltig wie möglich leben – gewiss, niemand ist perfekt, aber kleine Schritte können sehr viel bewirken. Darüber hinaus habe ich mich entschlossen, 1% meines Umsatzes an gemeinnützige Organisationen zu spenden. Weiterhin habe ich die Kampagne „Bewegung zum guten Zweck“ ins Leben gerufen, wobei ich zusammen mit Trainerkollegen und Freunden kostenlose Events organisiere. Dort kann jeder teilnehmen und einen Betrag spenden, der dann an ausgewählte Organisationen weitergegeben wird. Falls du so ein Event in deine Region holen möchtest, sprich mich einfach an. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Meine Philosophie

Hast du schon mal ein Kind beobachtet? Kinder haben einen unheimlichen Entdeckertrieb und eine enorme Lernfreude. Sie eignen sich die Welt durch Bewegung und Neugier an. Sie sind wahre Energiemonster und sprühen vor Lebensfreude. Diese Freude teilen sie gern mit anderen, da sie es schätzen, die Momente des Lebens gemeinsam auszukosten. Warum hören wir in unserer Entwicklung auf, Entdecker zu sein, ständig Neues auszuprobieren, unseren Interessen nachzugehen, den Moment zu genießen – kurz: einfach Kind zu sein?

»If a young Child‘s Adult role models for movement behavior provide poor examples, it is likely that the child‘s movement behavior will not be as 'rich' as it should be.« – Erwan LeCore

»Wenn das erwachsene Vorbild eines Kindes ein schlechtes Beispiel für Bewegungsverhalten darstellt, ist es höchstwahrscheinlich, dass das kindliche Bewegungsverhalten nicht so vielfältig ist wie es sollte.« – Erwan LeCore

»We are not more than others. We are more with others.« – Erwan LeCore

»Wir sind nicht besser als Andere. Wir sind besser mit Anderen.« – Erwan LeCore

Wieso bauen wir uns selbst ein Gehege? Eine Art Zoo, in der wir uns einsperren? Eine Welt, in der wir mehr oder weniger artfremd leben? Bewegungsmangel. Einseitige Bewegungsmuster, wie stundenlanges Sitzen und Stehen. Akklimatisierte Räume. Akklimatisierte Autos. Künstliches Licht und ungeregelte Schlafenszeiten. Mentaler Dauerstress. Arbeit, die uns vielleicht keinen Sinn gibt. Geld verdienen, um uns Dinge zu kaufen, die uns glücklich machen sollen? Menschen in unserem Umfeld, die uns Energie rauben. Lebensmittel, die nichts mehr mit natürlichen Nahrungsmitteln zu tun haben. Soziale Medien als Scheinwelt, in der man seinen täglichen Dopaminkick bekommt. Dauer­präsent im Kopf. Verlernt, auf unsere Intuition zu hören.

Übergewicht, Depression, Unbeweglichkeit, chronische Schmerzen, Vitalitätsverlust, Orientierungslosigkeit, Unzufriedenheit, … sind Symptome einer Zoo-Gesellschaft. Wir sind nicht dafür gemacht, getrennt von der Natur und unserer eigenen wahren Natur zu leben. Ich bin der festen Überzeugung, dass das nicht sein muss! Ich möchte dir helfen, aus dem Gehege auszubrechen und dein volles Potential zu entfalten. Ich möchte dir helfen, wieder eine schmerzfreie, uneingeschränkte und starke Basis zu erlangen, die es dir ermöglicht, eine ganz neue Lebensqualität zu gewinnen. Ich möchte dir helfen, deine Gedanken und deinen Kopf ruhen zu lassen und deinem Herzen zu folgen. Ich möchte dir helfen, dein Kind wieder­zu­entdecken.

»By discovering nature, you discover yourself.« – Erwan LeCore

»Entdeckst du die Natur, entdeckst du dich selbst.« – Erwan LeCore

»Alejandro Jodorowsky once wrote 'Birds born in cages think that flying is an illness.' Why are people concerned about potentially harming their bodies by being physically active, yet they never seem to understand how much deterioration occurs in their bodies by being physically idle?« – Erwan LeCore

»Alejandro Jodorowsky schrieb einst: 'Vögel, die in Käfigen geboren wurden, halten Fliegen für eine Krankheit'. Warum sorgen sich Menschen, ihrem Körper durch physische Aktivität potenziell Schaden zuzufügen, jedoch haben sie offenbar nie verstanden, welchen körperlichen Verfall sie durch Inaktivität verursachen.« – Erwan LeCore

Es geht um kleine Verände­rungen und Gewohnheiten, die wir zusammen Schritt für Schritt etablieren, um ganzheitliche Effekte zu erzielen. In einer Welt, wo die Distanz zur Natur und zu sich selbst immer weiter wächst, erarbeiten wir zusammen Strategien, dass du wieder selbst die Verantwortung für dich und deine Gesundheit übernehmen kannst.

Dabei bediene ich mich verschiedenen Perspektiven, Strategien sowie Heran­gehens­weisen und nutze das Wissen aus meinem Hochschulstudium, vielen verschiedenen Ausbil­dungen und meinem Erfahrungsschatz, um die jeweils für DICH passenden Elemente heraus­zu­kristallisieren und DIR individuell zu helfen.

Meine Philosophie

Hast du schon mal ein Kind beobachtet? Kinder haben einen unheimlichen Entdeckertrieb und eine enorme Lernfreude. Sie eignen sich die Welt durch Bewegung und Neugier an. Sie sind wahre Energiemonster und sprühen vor Lebensfreude. Diese Freude teilen sie gern mit anderen, da sie es schätzen, die Momente des Lebens gemeinsam auszukosten. Warum hören wir in unserer Entwicklung auf, Entdecker zu sein, ständig Neues auszuprobieren, unseren Interessen nachzugehen, den Moment zu genießen – kurz: einfach Kind zu sein?

»If a young Child‘s Adult role models for movement behavior provide poor examples, it is likely that the child‘s movement behavior will not be as 'rich' as it should be.« – Erwan LeCore

»Wenn das erwachsene Vorbild eines Kindes ein schlechtes Beispiel für Bewegungsverhalten darstellt, ist es höchstwahrscheinlich, dass das kindliche Bewegungsverhalten nicht so vielfältig ist wie es sollte.« – Erwan LeCore

Wieso bauen wir uns selbst ein Gehege? Eine Art Zoo, in der wir uns einsperren? Eine Welt, in der wir mehr oder weniger artfremd leben? Bewegungsmangel. Einseitige Bewegungsmuster, wie stundenlanges Sitzen und Stehen. Akklimatisierte Räume. Akklimatisierte Autos. Künstliches Licht und ungeregelte Schlafenszeiten. Mentaler Dauerstress. Arbeit, die uns vielleicht keinen Sinn gibt. Geld verdienen, um uns Dinge zu kaufen, die uns glücklich machen sollen? Menschen in unserem Umfeld, die uns Energie rauben. Lebensmittel, die nichts mehr mit natürlichen Nahrungsmitteln zu tun haben. Soziale Medien als Scheinwelt, in der man seinen täglichen Dopamin­kick bekommt. Dauerpräsent im Kopf. Verlernt, auf unsere Intuition zu hören.

»We are not more than others. We are more with others.« – Erwan LeCore

»Wir sind nicht besser als Andere. Wir sind besser mit Anderen.« – Erwan LeCore

Übergewicht, Depression, Unbeweg­lichkeit, chronische Schmerzen, Vitalitätsverlust, Orientierungs­losigkeit, Unzufriedenheit, … sind Symptome einer Zoo-Gesellschaft. Wir sind nicht dafür gemacht, getrennt von der Natur und unserer eigenen wahren Natur zu leben. Ich bin der festen Überzeugung, dass das nicht sein muss! Ich möchte dir helfen, aus dem Gehege auszubrechen und dein volles Potential zu entfalten. Ich möchte dir helfen, wieder eine schmerzfreie, uneingeschränkte und starke Basis zu erlangen, die es dir ermöglicht, eine ganz neue Lebens­qualität zu gewinnen. Ich möchte dir helfen, deine Gedanken und deinen Kopf ruhen zu lassen und deinem Herzen zu folgen. Ich möchte dir helfen, dein Kind wiederzuentdecken.

»By discovering nature, you discover yourself.« – Erwan LeCore

»Entdeckst du die Natur, entdeckst du dich selbst.« – Erwan LeCore

Es geht um kleine Veränderungen und Gewohnheiten, die wir zusammen Schritt für Schritt etablieren, um ganzheitliche Effekte zu erzielen. In einer Welt, wo die Distanz zur Natur und zu sich selbst immer weiter wächst, erarbeiten wir zusammen Strategien, dass du wieder selbst die Verant­wortung für dich und deine Gesundheit übernehmen kannst.

Dabei bediene ich mich verschiedenen Perspektiven, Strategien sowie Heran­gehensweisen und nutze das Wissen aus meinem Hochschulstudium, vielen verschiedenen Ausbildungen und meinem Erfahrungsschatz, um die jeweils für DICH passenden Elemente herauszukristallisieren und DIR individuell zu helfen.

»Alejandro Jodorowsky once wrote 'Birds born in cages think that flying is an illness.' Why are people concerned about potentially harming their bodies by being physically active, yet they never seem to understand how much deterioration occurs in their bodies by being physically idle?« – Erwan LeCore

»Alejandro Jodorowsky schrieb einst: 'Vögel, die in Käfigen geboren wurden, halten Fliegen für eine Krankheit'. Warum sorgen sich Menschen, ihrem Körper durch physische Aktivität potenziell Schaden zuzufügen, jedoch haben sie offenbar nie verstanden, welchen körperlichen Verfall sie durch Inaktivität verursachen.« – Erwan LeCore